HOME
 
  Der Erfinder der Menalit Technologie
 

 

Urs Surbeck, Wasser-Experte: Erfinder der Menalit-Technologie
und des BioEnergetikums

Biographie Urs Surbeck

Geboren am 12. Juni 1958 in Basel (Schweiz), entwickelte Urs Surbeck bereits als Junge einen starken Drang, technische Dinge von Grund auf zu erforschen und sie weiter zu entwickeln. Bereits als Fünfjähriger zerlegte er Uhrwerke und setzte sie auch wieder zusammen. Er ist ausgebildeter Maschinenmechaniker und im Militärdienst diente er als Flugzeugmechaniker. Anschliessend bildete er sich in Fach- und Spezialgebieten wie Elektrotechnik, Elektronik, Pneumatik, Hydraulik, Automatisation, Steuer-, Mess- und Regeltechnik , Anlagenbau und Verfahrenstechnik weiter. Seine Kenntnisse flossen in verschiedene Entwicklungsprojekte ein und wurden an Prototypen, die anschliessend auch in Serie gingen, in die Praxis umgesetzt. Sein ausgeprägter Pioniergeist begründet seine Erfolge als Erfinder. Urs Surbeck ist ein Menschen- und Tierfreund, kreativ denkend und der Natur verbunden.

Wasser fasziniert ihn. Seit über zwanzig Jahren engagiert er sich in entsprechenden Projekten. Unter anderem realisierte er technische Konzepte, für in der Wasseraufbereitung führende Unternehmen. Später griff er das russische, bereits ältere Verfahren der Elektrolyse neu auf, entwickelte es weiter und brachte es auf den neuesten Industrie- und Technologiestandard. Dafür wurde seine Technologie 2004 mit dem deutschen Bundesinnovationspreis ausgezeichnet. 2007 wurde zu diesem speziellen Elektrolyseverfahren, einer Vier-Kammer-Technologie, eine Patentschrift veröffentlicht. Umgesetzt wird sie unter der Marke BioQuel. Einsatzgebiete der BioQueltechnologie sind Pharma-, Lebensmittel- und Landwirtschaftsbetriebe. Dies für die Desinfektion, Legionellenprophylaxe und die Aufbereitung von Wasser, sowie als Reinigungsmittel für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche.

Urs Surbeck, der sich seit vielen Jahren mit energetischen Verfahren beschäftigt, entwickelte und konstruierte zudem eine aussergewöhnliche Maschine. Damit wird, auf natürliche Art und Weise, hoch energetisiertes, ionisiertes und potenziertes Wasser aufbereitet. Auf dem Weg zu aussergewöhnlichen Lösungen und unkonventionellen Techniken folgte der Erfinder seinen inneren Inspirationen und Eingebungen, sowie Beobachtungen aus der Natur. Quantenphysikalisch ist das Verfahren erklärbar. Seine Wirkung zeigt sich auf jener hohen, energetischen Ebene, auf der sich das Leben tatsächlich abspielt. Auch mit fünfzig Jahren arbeitet der vitale und unermüdliche Erfinder mit unvermindertem Eifer daran die Rätsel der Natur zu entschlüsseln. Dies, um Menschen, Tieren und der Umwelt eine lebenswerte, bessere Zukunft zu ermöglichen.

Die Firma Menalit und SwissQuella, produziert Produkte und Hilfsmittel, die auf seinen Erfindungen basieren. Sie sind in ihrer energetisierenden Wirkung auf dem Markt führend und original Menalit- und SwissQuella Produkte werden auf der ganzen Welt vertrieben.